###NAV_SHORTCUTS###

Sommerprogramm 2016



Bizeps Workshops 2016

Thema: Tipps und Tricks aus der Gründungs-Praxis für die Gründung

 Unverzichtbar für den erfolgreichen Weg in die Selbständigkeit ist ein aussagefähiger Businessplan. In erster Linie schreiben wir den Plan für uns selber, aber ohne Plan sind auch keinerlei Fördergelder erhältlich. Der Businessplan soll zeigen, wie wir den Markt durchdringen, erfolgreich werden und welche finanziellen Mittel wir –wann- benötigen. Alle guten Vorlagen und Gliederungen für einen Businessplan sind vergleichbar und geben wichtige Hinweise. Wir gehen aber mit dem Seminar einen Schritt weiter. Wir zeigen anhand von Beispielen auf, welche wichtigen Tipps und Tricks aus der Sicht der langjährigen Praxis zu beachten sind.

Zielgruppe: Studierende

Für Rückfragen bitte: 0212 / 24 94 - 0

Termin: 19.04.2016, 14.00 - 16.00 Uhr
Referent: Dipl.-Oec. Frank Hölscheidt, Gründer- und Technologiezentrum Solingens GmbH (GuT)

Veranstaltungsort: Bergische Universität Wuppertal, Gaußstraße 20, 42119 Wuppertal, Gebäude B, Raum B.06.01/02

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Thema: Büroorganisation - Ordnung im Büro ist Chefsache

Jedes Unternehmen hat die Aufgabe  sich zu organisieren. Dabei  ist die Ordnung im Büro, in Ihrem Unternehmen ein wichtiger Erfolgsschlüssel. Vor allem bei Existenzgründern, Freiberuflern und kleinen Betrieben ohne Angestellten wird dieser Bereich vernachlässigt. Der tägliche Arbeitsanfall – Anfang, Ende und Geschwindigkeit lassen sich scheinbar kaum beeinflussen. Immer wieder suchen sie Dokumente oder Dateien, die Übersicht geht verloren, der Papierkram scheint ihnen über den Kopf zu wachsen. Rechnungen werden spät gezahlt, Zahlungseingänge nur sporadisch kontrolliert. Die Kunden „drohen“ mit Aufträgen…. Oft fehlt Zeit für die richtige Strategie. Praxisorientiert und mit vielen Beispielen werden Ihnen in dem Vortrag „Ordnung im Büro ist Chefsache“  wertvolle Tipps, Anregungen und Methoden zur Strukturierung der tätlichen Arbeit gegeben. Denn es ist wichtig ein individuelles Maß an Ordnung zu finden, um den Überblick und somit Erfolg im Unternehmen zu haben.

Eine verbindliche Anmeldung an: info@gut-sg.de

Bitte vergessen Sie nicht vollständigen Kontaktdaten anzugeben

 

Termin:Freitag, 29.04.2016, 14 - 15.30 Uhr
Referentin:Inge Herrig, Büroorganisatorin und Coach, ingeherrig.de

Veranstaltungsort: Gründer- und Technologiezentrum (GuT) Solingen GmbH, Grünewalder Straße 29-31, 42657 Solingen

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Thema: Crowdfunding

Crowdfunding ist eine junge Finanzierungsform für Startup Unternehmen. Doch welche Möglichkeiten bietet Crowdfunding und wie schafft es ein junges Unternehmen ein erfolgreiches Crowdfunding Projekt zu platzieren. Dieser Vortrag gibt anhand zahlreicher Praxisbeispiele einen Überblick, wie ein solches Projekt erfolgreich umgesetzt werden kann. 

Im Einzelnen sind folgende Punkte vorgesehen: 

1. Crowdfunding: Ein neuer Markt mit vielen Vorteilen und Möglichkeiten 

a. Überblick über den Markt für Private Equity und Venture Capital 

b. Die Entwicklung des Marktes für Crowdfunding und seine Rahmenbedingungen 

c. Abgrenzung von anderen Möglichkeiten der Finanzierung über Eigenkapital 

d. Crowdfunding als geeignetes Finanzierungsinstrument in der Frühphasenfinanzierung von jungen innovativen Technologie Unternehmen 

2. Chancen, Risiken und Kosten für Startup Unternehmen eine erfolgreiche Finanzierung über Crowdfunding zu bekommen 

a. Voraussetzungen, die ein Startup Unternehmen mitbringen sollte 

b. Phasen und Kosten eines Projektes zur Finanzierung über Crowdfunding 

c. Die Bedeutung und Berechnung des gegenwärtigen und künftigen Unternehmenswertes 

d. Die Verwässerung der Kapitalanteile 

e. Crowdfunding in Kombination mit anderen Investoren 

3. Fazit und Perspektiven des Crowdfunding. 

Termin: Freitag, 20.05.2016, 14 - 15.30 Uhr
Referent: Dipl.-Kfm. Wolfgang Rasspe-Dahmann, www.rasspe-dahmann.de

Veranstaltungsort: Gründer- und Technologiezentrum (GuT) Solingen GmbH, Grünewalder Straße 29-31, 42657 Solingen

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Thema: Persönliches Krisenmanagement

Beruf und Privatleben stehen in einer wechselseitigen Beziehung zueinander und können stabilisierend, aber auch destabilisierend aufeinander wirken. Wenn einer der Lebensbereiche aus dem Gleichgewicht gerät, ist es notwendig über tragfähige Ressourcen zu verfügen, um den Erfolg auf allen Ebenen auch weiterhin gewährleisten zu können.

Im Workshop erhalten Sie einen Einblick in das Persönliche Krisenmanagement und erfahren, wie sich die Entstehung von krisenhaften Situationen im geschäftlichen wie im privaten Bereich rechtzeitig erkennen lässt und welche Strategien zur Krisenbewältigung angewandt werden können, damit Sie und Ihr Unternehmen bei Turbulenzen gut gerüstet sind.

Termin: Freitag, 03.06.2016 , 16-17.30 Uhr
Referent:
 Dr. Sylvia Goldstraß, Goldstraß Trainings, www.managerkrisen-loesen.de


Veranstaltungsort: Bergische Universität Wuppertal, Gaußstraße 20, 42119 Wuppertal, Gebäude B, Raum B.06.01/02

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Thema: Versicherungen.

Alle Nachteile der Versicherungen – denn die Vorteile hören Sie oft genug. Selbstverteidigung für Ihr Geld (Spezielles Gründer Basis-Seminar)

 

Seminare, was man an Absicherung als Gründer vermeintlich braucht, gibt es wie Sand am Meer, oder mindestens so viel wie es eben Versicherungsverkäufer gibt. Lernen Sie nach welchen allgemeinen betriebswirtschaftlichen Regeln man entscheidet ob eine Versicherung Sinn macht, und lassen Sie uns gemeinsam erarbeiten was wirklich benötigt wird. Anschließend bekommen Sie Expertentipps zu den häufigsten Fallstricken in den Bedingungen, sowie Antworten auf die Fragen: gesetzlich oder privat krankenversichern? Rürup oder Riester-Rente? Kann ich berufsunfähig werden – und sollte ich mich dagegen absichern?

Termin: 08.06.2016, 18.00 - 20.00 Uhr
Referent: Florian D. Schulz, Finanztrainer und Vorsitzender des Bergischen Gründerstammtisches

Veranstaltungsort: Technologiezentrum Wuppertal W-tec GmbH, Haus 1, Tagungsraum 3.1 im Dachgeschoss, Lise-Meitner-Str. 5 - 9, 42119 Wuppertal

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Thema: Expertensprechtag: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit können kleine wie große Unternehmen professionell betreiben. Welches Bild sich Kunden und Medien über Sie als Gründerperson und Ihr Unternehmen machen, kann entscheidend zum Verkauf Ihrer Produkte und Dienstleistungen beitragen. Für eine erfolgreiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit brauchen Sie ein gutes Konzept und eine feine Abstimmung mit Ihren Werbemaßnahmen. In individuellen Einzelgesprächen können Sie Ihre Fragen zum Einsatz geeigneter Maßnahmen ansprechen.

 

Mögliche Fragestellungen:

Wie unterscheide ich Werbung und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit?

Was genau ist Presse- und Öffentlichkeitsarbeit?

Wie kommt mein Unternehmen in die Zeitung?

Welche Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit machen für mein Unternehmen Sinn?

Wie könnte ein Kommunikations-Mix für mein Unternehmen aussehen?

Welche Kompetenzen brauche ich für eine erfolgreiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit?

Wie finde ich Experten und auf was muss ich bei der Auftragsvergabe achten?

 

Zielgruppe:

Gründer, Wachstumsunternehmen und etablierte Unternehmen, die neben der klassischen Werbung auch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit einsetzen möchten und hierzu konkrete Fragestellungen haben.

 

Anmeldung:

Eine verbindliche Anmeldung an: info@gut-sg.de

Bitte vergessen Sie nicht vollständigen Kontaktdaten anzugeben

Termin: Montag, 13.06.2016, 10-15 Uhr
Referent: Ulrike Timmler, Beraterin & Coach

Veranstaltungsort: Gründer- und Technologiezentrum (GuT) Solingen GmbH, Grünewalder Straße 29-31, 42657 Solingen

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Thema: Wettbewerbsanalyse

Wenn wir wissen, wer unsere Wettbewerber und die Kunden sind und mit welchen Mitteln diese um die Gunst der Kunden buhlen, nur dann können wir erfolgreicher am Markt agieren. Wir werden Ihnen zeigen, mit welchen einfachen Mitteln Sie eine erfolgreiche und effiziente Analyse IHRER Wettbewerber vornehmen können, und wie Sie daraus für sich enorme Wettbewerbsvorteile ziehen können.

 

Zielgruppe:

Existenzgründer und Wachstumsunternehmen

Termin: Freitag, 24.06.2016, 14-15.30 Uhr
Referent:  
Dr. Stefan Gladbach

Veranstaltungsort: Gründer- und Technologiezentrum (GuT) Solingen GmbH, Grünewalder Straße 29-31, 42657 Solingen

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Thema: Aller Anfang ist schwer – ein Irrtum.

Pragmatische Strategiearbeit, um Dranzubleiben und Erfolg zu gewährleisten

Aller Anfang ist schwer – das ist in der Tat ein populärer Irrtum, auch im unternehmerischen Umfeld. Erinnern Sie sich an Ihr Euphorie- und Energielevel als Sie Ihr letztes Projekt oder Hobby gestartet haben? Der Start ist der einfache Teil – auch bei einer Unternehmensgründung oder dem Start in einem neuen Marktsegment. Die Herausforderung besteht darin, die bestehende Energie zu fokussieren und den Enthusiasmus effektiv einzusetzen, um das Drehmoment nachhaltig, auch euphoriebereinigt zu erhalten und die Hindernisse anzunehmen, die nicht unmittelbar absehbar waren. Eine dezidierte Strategie, gepaart mit situativer Intelligenz und Leichtfüßigkeit ist ein mächtiges Instrument, Energie und Begeisterung beizubehalten. Das Seminar von Fabian Woikowsky (Senior-Berater, Mandat) fokussiert pragmatische Strategiearbeit und vielfach praxiserprobte, erfolgreiche Hebel, um diesen Dreiklang herzustellen und beizubehalten.

Termin: Donnerstag, 14.07.2016, 15-17 Uhr
Referent: Fabian Woikowsky, Senior-Berater, Mandat Managementberatung GmbH, www.mandat.de

Veranstaltungsort: Bergische Universität Wuppertal, Gaußstraße 20, 42119 Wuppertal, Gebäude B, Raum B.06.01/02

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Thema: Rentenversicherung und Altersvorsorge – welche Möglichkeiten ergeben sich?

 

Die Frage der Altersvorsorge wird gerade beim Start in die Selbständigkeit gerne „übersehen“ bzw. auf Übermorgen verschoben. Wir werden einen Einblick geben in die Möglichkeiten wie Sie für sich selber dieses wichtige Thema entscheiden könnten.


Termin: Freitag, 15.07.2016, 14-15.30 Uhr
Referentin: N.N.

Veranstaltungsort: Gründer- und Technologiezentrum (GuT) Solingen GmbH, Grünewalder Straße 29-31, 42657 Solingen

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

^ Seitenanfang ^

*Im Sommersemester 2016 sind unsere Workshops kostenfrei.

Teilnahmebedingungen

Die Teilehmerplätze in den Workshops sind auf 25 begrenzt. Wir bitten daher um frühzeitige und verbindliche Anmeldung. Abmeldungen bitten wir bis zwei Werktage vor Workshopbeginn an das bizeps-Projektbüro zu leiten. Anmeldemöglichkeiten finden Sie unter www.bizeps.de oder Sie nutzen den umseitigen Anmeldeabschnitt. Bei Überbuchungen nehmen wir Sie gern in eine Warteliste auf. Wir stellen für jede(n) Teilnehmer(in) eine Teilnahmebescheinigung aus.

 

 


bizeps - die Gründungsinitiative der Bergischen Universität

Kompetenz für die Selbständigkeit


Kontakt

Dr. Peter Jonk

 Beratungstermin vereinbaren


Sommerprogramm 2016

Unsere Seminarübersicht zum Sommersemester 2016 ist jetzt online.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung/en.


Facebook

bizeps ist nun endlich auf facebook angekommen.
Alle Nachrichten kurz und knapp zusammengefasst.
Das gefällt Ihnen? Dann
unterstützen Sie uns doch.


Gründerbüros

Unsere Technologiezentren das GuT Solingen als auch
das W-tec Wuppertal bieten jungen Unternehmens-gründern Räumlichkeiten (Start-Up-Büros) an.


Labore und Werkstätten

In der Übersicht über die Labore und Werkstätten der BUW finden Sie Unter-stützung z.B. bei der Herstellung eines Prototypen oder eines Laboraufbaus.